Calendar

Feb
21
Fr
Buchvorstellung @ Club 27 im Bremer Presseclub
Feb 21 um 18:00 – 19:30
Buchvorstellung @ Club 27 im Bremer Presseclub | Bremen | Bremen | Germany

Vorstellung des Buches „Definitionsmacht, Renitenz und Abolitionismus. Texte rund um das Strafvollzugsarchiv.
Einführende Statements von Elke Bahl (Bremen), Prof. Dr. Christine Graebsch (Dortmund), Dr. Wolfgang Lesting (Oldenburg), Prof. Dr. Sebastian Scheerer (Hamburg). Moderation RA Erich Joester (Bremen).

Feb
28
Fr
Gefängniskritik und Gefangenenberatung @ Fachhochschule Dortmund
Feb 28 um 14:00 – 19:30

Das Strafvollzugsarchiv lädt ein:
GEFÄNGNISKRITIK UND GEFANGENENBERATUNG:
„DEFINITIONSMACHT, RENITENZ UND ABOLITIONISMUS“
FE(E)ST-AKT ZUR BUCHVORSTELLUNG
https://strafvollzugsarchiv.de/buchankuendigung-definitionsmacht-renitenz-undabolitionismus
WANN: 28.02.2020, 14 Uhr – 19.30 Uhr
WO: FB 8 der Fachhochschule Dortmund,
Emil-Figge-Str. 44, Raum 335

PROGRAMM:
14 Uhr
Prof. Dr. Christine Graebsch (FH Dortmund, Leiterin des Strafvollzugsarchivs) und
Prof. Dr. Johannes Feest (Universität Bremen, Begründer und langjähriger Leiter des Strafvollzugsarchivs,
Vorsitzender des Vereins Strafvollzugsarchiv e.V.):
Begrüßung und Vorstellung der neu erschienenen Publikation von Johannes Feest (Feestschrift II):
14.20 Uhr
Dr. Sven-U. Burkhardt (Vertretungsprofessor FH Dortmund, Rechtsanwalt, Mitarbeiter des
Strafvollzugsarchivs):
Aspekte inter- und intranationaler Rechtskulturvergleiche
14.40 Uhr
Prof. Dr. Christine Graebsch:
Aktuelle Probleme aus dem Strafvollzugsarchiv und der Rechtsberatung für Gefangene
15.20 Uhr
Dr. Wolfgang Lesting (Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg; Mitherausgeber des
(Alternativ-) Kommentars zu den Strafvollzugsgesetzen):
Renitente Strafvollzugsbehörden
Pause: 16 Uhr – 16.30 Uhr
16.30 Uhr
Dr. Lioba Fricke (Psychologin und Kriminologin):
Haftalltag und teilnehmende Beobachtung
16.50 Uhr
Adrian Tillmanns (Seelsorger in der JVA Werl):
Lebenswirklichkeit in der Sicherungsverwahrung
Lisa Grüter (Strafverteidigerin):
Rechtswirklichkeit der Sicherungsverwahrung
Pause: 17.50 Uhr – 18 Uhr
18.00 Uhr
Prof. Dr. Helmut Pollähne (Strafverteidiger):
Die Forderung nach einer Ungefährlichkeitsvermutung in Entsprechung zur Unschuldsvermutung
18.40 Uhr
Hubertus Becker (Autor):
Realität des Strafvollzugs und die Forderung nach seiner Abschaffung
Ende um 19.30 Uhr

programm_pdf