Welcome to the
Prison Archive

Our line of work is the documentation of and the education about the law and the legal reality in german prisons.

What we do

Consulting, Education, Commitment

Pro Bono Legal Advice

We provide voluntary written legal advice by students and lawyers for inmates in prisons, pre-trial detention and forensic psychiatric institutions. Our work includes answering letters from prisoners about legal issues.

Research

The Prison Archive is dedicated to the legal reality in prisons. Besides collecting legal documents, court decisions, and legal and criminological literature, we also also carry out research projects about the prison system.

Teaching

The understanding of being imprisoned, conveyed through correspondence with different inmates, flows into teaching at various universities (FH Dortmund, University of Bremen, University of Hamburg) as well as into scientific publications and legal policy disputes.

Blog

In our Blog we will inform about developments in legal/criminal policy, about new court decisions, recent research and other topics regarding imprisonment

„Digitalisierung in der Justiz: Vergesst den Justizvollzug nicht!“ Gastbeitrag von Lorenz Bode
Digitalisierung in der Justiz: Vergesst den Justizvollzug nicht! Von Lorenz Bode Mit besonderer Aufmerksamkeit hat man die kürzlich in der Deutschen Richterzeitung erschienenen „Zwischenrufe“ von Annalena Baerbock (DRiZ 2021, 183), Christian Lindner (DRiZ 2021, 227),...
ZiF Video Conference: Crimmigration. On the merger of crime control and migration control

Programme ZiF Video Conference: Crimmigration. On the merger of crime control and migration control

INFOBROSCHÜRE: Medizinische Versorgung von Menschen in Haft
https://www.vdaeae.de/images/Med_Versorgung_in_Haft_07-2021.pdf Unter obenstehendem Link ist die Broschüre "Medizinische Versorgung von Menschen ist Haft" des AK Knast des vdää im PDF Format verfügbar.      
Wahlprüfsteine: Antworten der Parteien auf Fragen des Netzwerks Abolitionismus
Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl:   Kurz vor der morgigen Wahl veröffentlichen wir hier endlich die Antworten der im Bundestag vertretenen Parteien (mit Ausnahme der AfD) auf Fragen des Netzwerks Abolitionismus* zum Strafvollzug: Antworten CDU_CSU    Antwort FDP...
Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Anhalten eines Privatbriefes an einen Gefangenen (2 BvR 2181/20)
Aus gegebenem Anlass veröffentlichen wir hier den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Anhalten eines privaten Briefes, der von der LICHTBLICK Redaktion an einen Gefangenen adressiert wurde: BVerfG 2 BvR 2181-20 vom 18.08.2021, anhalten eines Briefes des...
Wahlprüfsteine des Netzwerks Abolitionismus
Wahlprüfsteine des NETZWERKS ABOLITIONISMUS   Wir sind ein lockerer Zusammenschluss gefängniskritischer und strafrechtsskeptischer Gruppen und Personen. Unser Credo ist in einem abolitionistischen Manifest zusammengefasst, welches von 70 Experten aus Praxis und...
Positionspapier für eine wissenschaftlich-basierte Substitutionspraxis in bayerischen Haftanstalten

Gemeinsames Positionspapier für eine wissenschaftlich-basierte Substitutionspraxis in bayerischen Haftanstalten

Beschluss des 5. Strafsenats des Kammergerichtes Berlin in der Strafsache eines Gefangenen der JVA Tegel wegen Langzeitbesuchen
Hier veröffentlichen wir den Beschluss des 5. Strafsenates des Kammergerichtes Berlin vom 31. Mai 2021 in der Strafsache eines Gefangenen der JVA Tegel wegen Langzeitbesuchen. Der Link zum Beschluss im PDF Format: KG Berlin vom 31.05.2021 - 5 Ws 64-21 Vollz -...
Ausführlicher ZEIT Online Artikel zu Corona im Gefängnis mit Kommentaren von Christine Graebsch und anderen
Unter der Überschrift "Corona im Gefängnis. Der härteste Lockdown" berichten Rebekka Wiese und Christian Volk für ZEIT ONLINE über die Pandemie-Bedingungen in deutschen Gefängnissen. Dazu befragen sie unter anderen Christine Graebsch vom Strafvollzugsarchiv um ihre...
Abolitionismus-Manifest – wie weiter? Abolitionismus-Seminar via WEBEX, 12 April 2021, 17:00

Abolitionismus-Manifest – wie weiter?
Ein WEBEX Seminar mit Johannes Feest – 12. April 2021, 17 Uhr (5pm)

“There doesn’t have to be punishment,
certainly no imprisonment.”

Who we are

The following people participate in our work

Johannes Feest

Professor in Retirement

Christine Graebsch

Professor at Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Sven-U. Burkhardt

Lawyer and visiting Professor at Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Christina Lederer

Lawyer

Tim Kämper

Lawyer

Melanie Schorsch

Research Assistant

Natalie Ozimek


Responsible for the processing of incoming and outgoing mail

Contact us!

We are looking forward to your message!

10 + 4 =